Biyadhoo  (Süd Male)                 16.04. - 02.05.2016


Die Anreise mit Emirates ging  schon wie vergangenes Jahr von Wien  über Dubai nach Male. Mit dem Speedboot in ~40Min. vorbei an Embudu nach Biyadhoo wo wir die nächsten 16Tage verbrachten. Kaum vom Boot ausgestiegen, wurden wir schon lautstark aus dem Wasser mit den Worten, (host eh an Speck mit) von Andrea (Österreichische Tauchlehrerin) begrüsst. Sie war gerade mit einem Check TG beschäftigt.

Wir bezogen unser Quartier mit der Nr.44  auf der Ostseite der Insel gleich wie vergangenes Jahr. Unsere Unterkunft war heuer im nächsten Haus. In der ersten Woche hatten wir an einigen Tagen kurzzeitig etwas Regen, der aber schnell wieder vorbei war und sogar etwas an Abkühlung brachte. Annemarie und ich schnorchelten einige male rund um die Insel und erfreuten uns an der Fischvielfalt  und dem wunderschönen Bewuchs. Weiters hatte ich das Glück, gleich am Anfang ein nettes Paar aus der Schweiz kennen gelernt zu haben, die auch Taucher waren. Wir machten einige schöne TG miteinander.